Charlotte Joerges, Johannes Keller und Timo Warnecke
Sa 05.05.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Mondäner Jazz mit portugiesischen Einflüssen, packend und ekstatisch, sinnlich und impulsiv, lyrisch und verzaubernd: Charlotte Joerges (Saxophon) Johannes Keller (Kontrabass) und Timo Warnecke (Schlagzeug) spielen Jazz mit nicht zu bändigender Neugier und nostalgischer Sehnsucht.

Fr 25.05.2018 | 20.00 Uhr | Konzert
"Mongol meets Oriental"

„Sedaa“ bedeutet im Persischen „Stimme“ und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen. Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal und Naraa Naranbaatar entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

So 27.05.2018 | 16.00 Uhr | Finissage und Vortrag
"Politische Positionen zeitgenössischer Kunst am Beispiel der documenta 14"

Zaki Al-Maboren lebt in Kassel und stammt aus dem nubischen Teil des Sudans, der schon immer Schnittstelle arabischer, alt-ägyptischer und islamischer Kulturen war. Der seit 30 Jahren in Kassel lebende Künstler war Ausstellungsbegleiter der documenta 14 in Kassel und führte in den „Spaziergängen“ durch die Ausstellung.

Di 29.05.2018 | 20.00 Uhr | Lesung
"Zehn Jahre Ekstase"

Sie wollten sich Bud Spencer und Terence Hill nennen. Gab's aber schon. Sie wollten sich Fix & Foxi nennen. Gab's aber schon. Siegfried & Roy? Cindy & Bert? Head & Shoulders? Gab's alles schon. So sehen sich Uwe Janssen und Imre Grimm auch nach zehn Jahren Comedylesungsmusikwortspielklamauk gezwungen, als Janssen & Grimm aufzutreten.