So 08.04.2018 | 11.00 Uhr | Ausstellung
"Tierra Caliente – Warme Erde"

Zaki Al-Maboren lebt in Kassel und stammt aus dem nubischen Teil des Sudans, der schon immer Schnittstelle arabischer, altägyptischer und islamischer Kulturen war. Seine Bilder, in denen er auch gerne mit Gold arbeitet, spielen mit den Urkräften des Kosmos.

Die Gemälde erstrahlen in einem farbenprächtigen Glanz und vermischen orientalische und europäische Formensprachen. Zaki Al-Maboren verbindet durch seine Person und seine Werke Kulturen miteinander, fordert zum Dialog auf und zeigt den Reichtum, der in der Vielfalt steckt. Die Ausstellung bleibt bis zum 27. Mai geöffnet.

Zaki Al-Maboren

"Wo ist das Paradies?" - Zaki Al-Maboren zeigt seinen Bilderzyklus "Tierra Caliente" im Glashaus