So 19.02.2017 | 11.00 Uhr | Ausstellung
"aus nah und fern"

Volker Witteczek

Volker Witteczek aus Holle baut eine Brücke zwischen Ingenieurwesen und Malerei. Seine Bilder verbinden die verschiedenen Wissenswelten zu einem großen Ganzen. Die Landschaftsbilder besitzen sowohl einen gestalterischen als auch dokumentarischen Anspruch und die Aquarelle von Segeltörns werden mit dem Wissen von Geoinformationen vervollständigt.

Fr 10.03.2017 | 20.00 Uhr | Konzert
"Sozusagen grundlos vergnügt - Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko"

Alix Dudel

 Alix Dudel ist immer wieder gerne gesehener Gast im Glashaus und in ihrer Heimat. Dieses Mal stellt sie die zeitlose, volksnahe und empfindsame Dichterin Mascha Kaléko vor, die von 1918 bis 1938 als Jüdin in Berlin lebte. Hier entstanden viele ihrer wunderbar heiter-melancholischen Gedichte, die von ihren großen Lieben, der Auswanderung nach Amerika und den damit verbundenen Schwierigkeiten erzählen.

Fr 17.03.2017 | 20.00 Uhr | Kabarett
„Hans Krüger Nationalpark“

Hans Krueger

Nur eines Schuhs und einer Ansammlung von Fliegerbrillen bedarf Hans Krüger, um eine abstruse Ostberliner Geschichte zu erzählen, die mit einer verschimmelten Badehose beginnt, in einem Baumarkt Zwischenstation macht und schließlich eine dreiviertel Stunde später über den Wolken in einem selbstgebastelten Flugzeug ihrem Höhepunkt entgegen fiebert.

Fr 24.03.2017 | 20.00 Uhr | Konzert

Zed Mitchell

Zed Mitchell ist in allen musikalischen Bereichen zuhause. Er ist Komponist, Texter mit über 20 veröffentlichen Alben, Sänger der Extraklasse, mit einer fünf Oktaven umfassenden Stimme und Gitarrist, der zu den Besten in Europa zählt. Mit seiner Band trat er zusammen mit Santana, Joe Cocker und Deep Purple auf, seine Gitarren-Soli sind auf CDs von Eros Ramazotti, Udo Lindenberg oder in Filmprojekten wie „Indiana Jones" zu hören.