Fr 29.04.2016 | 20.00 Uhr | Lesung
"Klettergeschichten"

peter brunnert 2015 presse 

Die Bücher von Peter Brunnert haben in der Kletterszene mittlerweile Kultstatus erlangt. Sie enthalten neben Selbstverstümmelungs-Grotesken und Hippie-Abenteuern aus den Siebzigern auch zahlreiche Glossen und Satiren, bei denen so ziemlich alle ihr Fett wegbekommen: Boulderer, Radlerhosenträger, Profis, Schnupperkursler und Hardcore-Sachsen.

Im Sommer 2015 ist das Buch „Fisch sucht Fels“ erschienen, das sich mit der Absurdität norddeutschen Bergsteigens befasst. In seinen satirischen Seitenhieben auf unsere Warnwesten-Vollkaskogesellschaft und die Schnupperkurs-Mafia geht Brunnert tiefgründigen Fragen nach: Ist Bergsteigen mehr als Sport? Oder einfach nur bekloppt? Was kann dabei so alles schiefgehen? Und was hat das alles mit Reinhold Messner zu tun? Und haben wir nicht alle eigentlich Höhenangst? Eintritt: 10,- / 8,- €.

Peter Brunnert | Eintrittskarten